STEFAN-ZWEIG-REALSCHULE BAHLINGERWEG 12 | 79346 ENDINGEN
TELEFON SEKRETARIAT 07642 91331 0 | FAX 07642 9133111 LOGIN

Kopf an Kopf-Rennen beim Vorlesewettbewerb 2022 an der Stefan-Zweig-Realschule

Wie in jedem Jahr stellten die Klassensieger der Stufe 6 in der Vorweihnachtszeit ihre Lesefähigkeit vor Publikum vor. Die Klasse 6a schickte die Kandidatinnen Emma Fischer und Paulina Ritter, die 6b Mila Merz und Lukas Langenbacher ins Rennen.
Die Schülerinnen und Schüler der beiden 6. Klassen lauschten im Heimatsaal den Buchvorstellungen ihrer KlassenkameradInnen mit anhaltender Aufmerksamkeit. Die Jury, bestehend aus den zwei Deutschlehrern Herr Florian Leibl 6a und Herr Johannes Stein 6b sowie Frau Heising als Vertreterin der Buchhandlung Vollherbst-Koch und der Schülersprecherin Anna-Lena König wurden sehr gefordert. Bei diesem Kopf-an-Kopf-Rennen eine klare Entscheidung für den Platz des Schulsiegers zu fällen war alles andere als einfach.
Zunächst las jeder Schüler einen kurzen Abschnitt aus einem selbst gewählten Buch vor, ehe es in der zweiten Runde darum ging, einen den Schülern unbekannten Text, möglichst fehlerfrei und gut betont vorzutragen.

Erst nach dem zweiten Lesedurchgang des Fremdtextes war die Entscheidung klar: Mila Merz ist die diesjährige Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs der Stefan-Zweig-Realschule und wird die Schule beim Kreisentscheid im Februar 2023 in Emmendingen vertreten.
Am Ende durfte nicht nur die Siegerin voller Stolz ihre Urkunde und einen Buchpreis entgegennehmen, sondern auch alle anderen Vorleser wurden für ihre Leistung mit einem von der Buchhandlung Vollherbst-Koch gestifteten Buchpreis gewürdigt.

v.l.: Anna-Lena König, Lukas Langenbacher, Mila Merz, Emma Fischer, Paulina Ritter, Frau Heising

Foto: Johannes Stein

error: Content is protected !!