STEFAN-ZWEIG-REALSCHULE BAHLINGERWEG 12 | 79346 ENDINGEN
TELEFON SEKRETARIAT 07642 91331 0 | FAX 07642 9133111 LOGIN

Bildungspartner

Kooperationen Schule-Betrieb

 

 

 

 

Was ist eine Bildungspartnerschaft?

• Ein Betrieb
– übernimmt längerfristig die Verantwortung für eine Schule, eine Klasse, oder eine Gruppe von Schülern;
– unterstützt diese inner- und außerschulisch;
– hilft ideell, personal, ( und gegebenenfalls materiell) bei konkreten Anforderungen zur schulischen Weiterentwicklung bzw. Umsetzung von Bildungsplaninhalten

Handlungsfelder einer Bildungspartnerschaft

• Informations- und Erfahrungsaustausch (gegenseitig)
• Planung, Durchführung, Unterstützung von konkreten Projekten im Rahmen der Berufswegeplanung
• AZUBIS als Paten für Schüler
• Schülerseminare
• Gemeinsame Gründung und Coaching von Schülerfirmen
• Ausarbeitung von schulischen Konzepten zur Berufsorientierung
• Fachunterricht
– von Lehrkräften in Betrieben (Nachhilfe von AZUBIs)
– von Mitarbeitern in der Schule
• Fortbildung von Ausbildern über neue Lehr- und Lernmethoden
• Entwicklung von Schulmodellen

Ziel – Vom Leben lernen

• Die Kooperation zwischen Schule und Betrieb fördern.
• In eine produktive Kommunikation einsteigen
• Die Verbindung zwischen theoretischem und praktischem Lernen schaffen.
• Kompetenzen erweitern
• Den Qualifikationsanforderungen entsprechen.
• Die Ausbildungsfähigkeit erhöhen.
• Auszubildende rekrutieren.
• …

Was haben Betrieb und Schule davon?

Schule
– Realitätsnaher, aktueller Unterricht
– Motivationssteigerung
– Up to date
– Ansprechpartner für Praktika
– Veränderungen in der Arbeitswelt aktuell

Betrieb
– Früher Kontakt zu zukünftigen AZUBIs
– Mitgestaltungsmöglichkeit in der vorbetrieblichen Ausbildung
– Rückmeldung über Tendenzen in der Schulentwicklung

error: Content is protected !!